Die gesetzliche Grundlage hierfür bilden:

  • Heimerziehung, sonstige betreute Wohnform (§ 34 SGB VIII)
  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche (§ 35a SGB VIII)
  • Hilfe für junge Volljährige (§ 41 SGB VIII)
  • § 67 SGB XII

 

Das Angebot umfasst:

  • sofortige Bereitstellung von möbliertem Wohnraum in Einzelappartements
  • Hilfen zur Sicherstellung der materiellen Grundversorgung
  • intensive fallspezifische Begleitung in dieser Umbruchsituation und anstehenden Testphase
  • Begleitung bei der Bewältigung von Alltagsangelegenheiten
  • Koordination und Hilfe bei der Suche nach schulischen und beruflichen Ausbildungsplätzen
  • Begleitung bei Behördengängen
  • Anleitung beim Umgang mit Finanzen, Schuldenregulierung
  • Förderung eines strukturierten Alltagsablaufs
  • Bearbeitung von Konflikten und Krisen
  • gegebenenfalls Einbindung des familiären Umfelds/sozialen Systems
  • Herausarbeiten der vorhandenen Ressourcen und entwickeln neuer Potentiale
  • Skillstraining / Fertigkeitentraining
  • Planung der Wohn- und Lebenssituation im Anschluss an Projekt TEST
  • gegebenenfalls Eruierung der Situation in der Herkunftsfamilie und gemeinsames Erarbeiten von Lösungswegen durch eine sozialpädagogische Familienhilfe
  • bei Bedarf Durchführung von Familiengesprächen, um die jeweiligen Zielsetzungen der Hilfe, die Umsetzungsschritte, Ergebnisse und daraus resultierende Perspektiven abzugleichen.

 

Die Passgenauigkeit der Hilfe, deren Maßstab die Bedürfnisse des jungen Menschen sind, steht dabei im Vordergrund der konkreten Ausgestaltung der Maßnahme.