Das Skillstraining[1] findet wöchentlich (60 Min) statt. Es besteht aus 4 Modulen: ,Achtsamkeit’,Umgang mit Gefühlen’, ‚Stresstoleranz’ und ‚Zwischenmenschliche Fertigkeiten’.


Der Schwerpunkt liegt im Einüben der verschiedenen Fertigkeiten, wobei den Skills zur Steigerung der inneren Achtsamkeit eine wesentliche Bedeutung zukommt

Als Ziele für die Mädchen zählen unter anderem:


  • die Wahrnehmungen im Alltag zu verbessern um im Hier und Jetzt zu sein.
  • Steuerungsmöglichkeiten über sich selbst zu gewinnen, um überwältigende Gefühle besser regulieren zu können.
  • auf eigene Wünsche zu bestehen und dabei die Mitmenschen zu respektieren und die Selbstachtung zu erhalten.
  • Krisen und Stressphasen unbeschadet zu überstehen, wenn sich die jeweilige Situation nicht verändern lässt.


Neu aufgenommene Mädchen werden von den Mädchen, die schon länger in der MWG leben, in das Skillstraining eingeführt.

 

 



[1] Angelehnt an ein DBT-Konzept nach Marsha Linehan