Unser Angebot „DRopIN“ ist ein Schulverweigererprogramm, das die Vorbereitung auf die externe Hauptschulprüfung für Nichtschüler beinhaltet.

 

Jeder Jugendliche und junge Erwachsene entscheidet sich freiwillig für die Teilnahme an diesem Angebot. Verbindlichkeit wird durch eine gemeinsame Zielvereinbarung (Erreichen des Schulabschlusses), durch Absprachen und die enge sozialpädagogische Begleitung im Bezugsbetreuersystem der Flex erreicht. Eine Kooperation mit anderen Jugendhilfeträgern ist möglich.

 

Unterrichtsort sind die Räume der Flex, in einer Umgebung in der sich die jungen Menschen wohl fühlen und die sich von der häufig von den TeilnehmerInnen negativ besetzten Schulsituation abgrenzt. Unter Berücksichtigung des Versorgungsbedarfs gibt es im Anschluss an den Unterricht die Möglichkeit am Mittagstisch der Flex teilzunehmen.

 

Die regelmäßige, pünktliche und motivierte Mitarbeit wird durch das Bezugsbetreuersystem der Flex begleitet. Durch die intensive Beziehungsarbeit werden die vielfältigen psychosozialen Belastungsfaktoren, die dem bisherigen Schulbesuch im Wege standen, bearbeitet.

 

Der Unterricht ist auf die externe Abschlussprüfung für NichtschülerInnen ausgerichtet. Es werden die Fächer Deutsch, Mathe, Biologie, Erdkunde und Englisch unterrichtet. Das ununterbrochene Kursangebot ermöglicht jederzeit einen Quereinstieg. Die Dauer der Teilnahme beträgt mindestens 9 Monate. An 4Tagen in der Woche findet von Dienstag bis Freitag ab 9:30 Unterricht statt. Insgesamt werden 10,5 Stunden wöchentlich unterrichtet. Den TeilnehmerInnen sollen flankierend Praxistage in kooperierenden Betrieben vermittelt werden. Es wird in einer kleinen Lerngruppe mit maximal 6 Jugendlichen gearbeitet. Durch die kleine Lerngruppengröße wird gewährleistet, dass eine individuelle Förderung der Jugendlichen in enger Betreuung möglich ist. Berücksichtigt werden die Lernausgangslage, die Förderbedürfnisse und die Konzentrationsphasen der einzelnen Jugendlichen. Ein innovatives Merkmal dieser Kursform ist die Flexibilität der Unterrichtseinheiten.